Mitarbeiter/-innen von Mehr Demokratie Bayern

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bayern stehen gerne für Ihre Anfragen zur Verfügung.

Susanne Socher

Landesgeschäftsführerin und Sprecherin des Landesverbandes
E-Mail: susanne.socher@mehr-demokratie.de

Tel.:  08071-597 51 20
mob.:  0170-241 48 73

Susanne Socher, geboren 1978 in der Oberpfalz
lebt in Wasserburg am Inn
Ansprechpartnerin für Bayern
Beratung von Bürgerbegehren

Studium der Politikwissenschaften (Diplom), Erwachsenenpädagogik, Ausbildung als Mediatorin
Seit 2002 Mitarbeiterin bei Mehr Demokratie, verantwortlich für die Beratung von Bürgerbegehren, Leitung des bundesweiten Arbeitskreis Bürgerbegehren, Büroleitung München
Freiberuflich tätig als Trainerin für Kommunikation und Konflikt

Die Idee der direkten Demokratie begeistert mich schon viele Jahre. Ich bin der tiefen Überzeugung, dass jeder Mensch in der Lage ist, über seine Angelegenheiten zu entscheiden. Die Stärke der direkten Demokratie ist für mich das Gespräch. Es begegnen sich die unterschiedlichsten Menschen, tauschen sich aus und entscheiden am Ende verbindlich In einer Demokratie müssen wir uns immer wieder neu auf den Weg machen. Dazu braucht es souveräne Menschen, die eine Meinung haben, die ihre Meinung sagen, die zuhören, versuchen zu verstehen und das Ganze im Blick haben. Dazu leistet die direkten Demokratie einen wichtigen Beitrag an dem ich gerne mitarbeite.

Simon Strohmenger

Projektleiter Consul
E-Mail: simon.strohmenger@mehr-demokratie.de

Tel.:  089-4622-4205

 

Simon Strohmenger, geboren 1984 in Würzburg. Aufgewachsen in Gössenheim (Main Spessart / Unterfranken), kam er nach einer Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker und dem Abitur auf dem zweiten Bildungsweg 2007 zum Studium der Politikwissenschaften nach München. Nach einigen Semestern in Marburg und einem sechsmonatigen Engagement in der Entwicklungshilfe in Freetown / Sierra Leone, ist er seit 2012 wieder in München. Aus dieser Zeit nahm er für sich die Erkenntnis mit, dass eine gerechtere Gesellschaft nur von Unten mit direktdemokratischen Mitteln erreicht werden kann.

Das Studium schloss er 2014 mit einer Diplomarbeit zum Thema "Liquid Democracy" ab. Im Anschluss war er für einige Monate als Aushilfslehrer für Deutsch und Geschichte sowie als Barkeeper tätig, bis er im Juni 2015 im Mehr Demokratie Landesbüro Bayern seine politische Heimat fand. Seitdem kämpft er für eine gerechtere Gesellschaft und den bundesweiten Volksentscheid. Nach einem Teilzeit-Abstecher in die politische Bildung beim Bayerischen Seminar für Politik e.V. war er im bayerischen Landesbüro bis 2021 hauptsächlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig und nebenbei verantwortlich für das Projekt Consul zu digitaler Partizipation in Deutschland. Seit März 2021 arbeitet er Vollzeit für Consul, ist Board-Member der globalen Consul-Foundation und Ansprechpartner #1 für das Projekt.

 

 

Jan Renner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: jan.rennerkein spam@mehr-demokratie.de

Tel.:  089-4622-4205

Jan Renner, geboren 1995 in Hamm/Westfalen, aufgewachsen im Landkreis Dachau und seit März 2021 beim Landesverband Bayern für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Jans politische Sozialisierung begann durch Musik, ehe ihn seine ersten Demonstrationserfahrungen gegen große EU-Freihandelsabkommen auf soziale und politische Missstände weltweit aufmerksam machten. In der Folge studierte er Politikwissenschaft, Soziologie und Geschichte in Augsburg und Oslo (Erasmussemester). Im Rahmen des Studiums hat Jan bereits 2019 für ein Praktikum bei uns angeheuert. Nach kurzen Aufenthalten in den Niederlanden und Äthiopien ist er jetzt Vollzeit bei uns und ist fest davon überzeugt, dass es die Demokratie von unten braucht, um gerechtere und nachhaltigere Entscheidungen für uns und den Planeten zu treffen. Darüber hinaus wirkt er durch seine Arbeit im Projekt Consul daran mit, unsere Städte demokratischer und digitaler zu gestalten.