Aktionskreis München und Umgebung

Entstanden durch die Kampagne für den bundesweiten Volksentscheid gibt es seit Anfang 2013 einen Aktionskreis für München und Umgebung. Im Laufe der Zeit wurden eine Reihe von Aktionen auf die Beine gestellt. Umgesetzt wurden Aktivitäten, die machbar sind für Bürgerinnen und Bürger mit Famile, Beruf und Privatleben. 

Solche Aktionen sind der Weg, wie politische Willensbildung von unten nach oben entsteht - durch direkte Kommunikation zwischen den Bürgern. Im Kontext von Kampagnen, die bundes-oder europaweit stattfinden, wird das aktive Engagement gebündelt. So kommen die Themen dann auch in der öffentlichen, politischen Diskussion an.

Wir wollen unseren Beitrag leisten, um mehr direkte Demokratie durchzusetzen und die Demokratie zu schützen. Wie sieht es mit Ihnen aus? Wollen Sie auch dabei sein? Melden Sie sich einfach!

Kontakt: Stefan Bauer

 

 

Chronik Aktionskreis München und Umgebung

Infostand am Corso Leopold 09./10.09.2017 - Corso im Spiegel

"Spieglein, Spieglein an der Wand...wer bestimmt im ganzen Land" - mit diesem Motto werben wir für unsere Kampagne zum bundesweiten Volksentscheid. Der große MD-Spiegel dient als Blickfang. Bei wechselhaftem Wetter führen wir Gespräche mit Interessierten und präsentieren uns dem vorbeiströmendem Publikum als aktiver Verein.

15.06.2017 - Demonstration Freiheit statt Angst

Wir schließen uns dem Protest gegen die zunehmend deregulierte Überwachung an - auch von dieser Seite droht ein schleichender Demokratieabbau. Wir sind zu sehen und tauchen auch in einem BR24-Bericht auf.

Vortrag Dr. Mössner zu TiSA am 09.06.2017

Unter dem Titel "TiSA – gefährlicher als TTIP und CETA!" informiert Dr. Ulrich Mössner über den Verhandlungsstand des geheim verhandelten Abkommens. Wir freuen uns über ca. 170  Zuhörer, die sich für den von uns organisierten Vortrag interessieren. In Kooperation mit dem Bündnis STOP TTIP München wollen wir damit TiSA ins öffentliche Bewusstsein tragen.

Videoaufnahme des Vortrags von Dr. Mössner
(aufgezeichnet von Hans Leo Bader, Vorstandsmitglied und Geschäftsführer des Wirtschaftsrates der Deutschen Umweltstiftung)

Infostand am Corso Leopold 20./21.05.2017 - Bundesweiter Volksentscheid und TiSA

An unserem Infostand am Corso thematisieren wir das TiSA- Abkommen und den bundesweiten Volksentscheid. Wie immer bietet die zweitägige Veranstaltung optimale Möglichkeiten mit Menschen ins Gespräch zu kommen und Interessentenkontakte zu sammeln.

 

Innenministerium am 14.10.2016 - Ei'greicht is!

Der Zulassungsantrag für unser Volksbegehren in Bayern "Bayern stoppt CETA" wird eingereicht - es sind 85.000 bestätigte Unterschriften geworden. Zusammen mit Vertretern der lokalen Bündnisse aus ganz Bayern sind wir dabei und lassen Box um Box in das Ministerium wandern.

Demonstration am 17.09.2016 - für einen gerechten Welthandel

25.000 Menschen ziehen während des Demonstrationszuges für einen gerechten Welthandel an uns vorüber. Wir haben unseren Infostand aufgebaut und informieren über das bayerische Volksbegehren gegen CETA und Mehr Demokratie. Nicht der intensive Dauerregen stört uns, sondern CETA und TTIP.

Auch im Demonstrationszug sind wir als Teil einer großen Protestbewegung zu sehen, die in sieben Städten in Deutschland mit insgesamt 320.000 Demonstrationsteilnehmern ihren Ausdruck findet.

Infostand am Corso Leopold 10./11.09.2016 - Demo-Ankündigung und Volksbegehren gegen CETA

Corso Leopold bei 2 Tagen strahlendem Sonnenschein und Sommerwetter - eine riesige Menschenmenge zieht an unserem Stand mit unseren Botschaften vorbei. Wir kommunizieren, diskutieren und verteilen Flyer für die Demonstration am darauffolgenden Samstag, den 17.09.2016.

16.07.2016 - Aktionstag gegen CETA im Landkreis Erding

Bayernweiter Aktionstag - gesammelt wird auch im Landkreis Erding. An acht Infoständen verschiedener Organisationen werden 1140 Unterschriften gesammelt. Im Bild der Infostand von Mehr Demokratie.

16.07.2016 - Kundgebung "Bayern stoppt CETA"

Endlich ist bayernweiter Aktionstag - wir können Unterschriften für den Zulassungsantrag zum Volksbegehren sammeln. In Zusammenarbeit mit vier anderen Organisationen kommen an diesen Tag alleine bei dieser Münchner Veranstaltung 1.943 Unterschriften zusammen.
In ganz Bayern sind es über 50.000. Do legst Di nieda!
(bayerischer Ausdruck für ungläubiges Staunen, der Verf.) 

Video YES2 Eventdokumentation:

Infostand am Corso Leopold 11./12.06.2016 - Kampagne CETA

Corso Leopold im Juni 2016 - nicht ohne uns! Dieses Mal sammeln wir Unterschriften für die Verfassungsklage gegen CETA und informieren über das bevorstehende Volksbegehren in Bayern gegen CETA. Außerdem nutzen wir natürlich den Anlass, um über direkte Demorkatie zu sprechen. Das Interesse ist weiterhin hoch - weder die Besucher noch wir lassen sich vom wechselhaften Wetter davon abhalten, auf der Leopoldstraße die Kommunikation zu suchen.

26.05.2016 - Demonstration Freiheit statt Angst

Demonstration gegen Überwachung - auch hier ist Mehr Demokratie durch die Präsenz des Aktionskreises zu sehen.

03.05.2016 - Dorffest Hadern

München-Hadern: Beim "Dorffest" machten Mitglieder des Aktionskreises München mit einer "Mini-Demo" die Besucher auf TTIP & CETA aufmerksam. Anlass war eine CSU-Veranstaltung, bei der im Festzelt Markus Söder auftrat. Herr Söder erhielt einen Flyer übereicht, der über das kommende Volksbegehren gegen CETA und seine Gründe informierte.

20.11.2015 - 70ster CSU Parteitag in München

Messegelände München-Riem - Mitglieder des MD Aktionskreises München, sechs weitere Bürgerorganisationen und ein trojanisches Pferd sind dabei als ca. 400.000 Unterschriften aus Bayern gegen TTIP an Christian Schmidt (Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, CSU) übergeben werden. 

Großdemonstration in Berlin am 10.10.2015

Auch Aktive aus dem Münchner Kreis sind nach Berlin gereist und haben zusammen mit anderen MD-Aktiven aus ganz Deutschland an der Demonstration der 250.000 teilgenommen. Mehr zur Demonstration hier.

05.10.2015 Kontroverse um TTIP & CETA

Im Gasteig veranstalten wir ein öffentliches Streitgespräch zwischen Roman Huber und Günther Beckstein. Das Thema Freihandelsabkommen muss öffentlich diskutiert werden! Wir leisten damit unseren Beitrag und erleben eine kurzweilige, kontroverse Diskussion im kleinen Konzertsaal, der bis auf den letzten Platz besetzt ist.

Infostand am Corso Leopold 12./13.09.2015 - Kampagne STOP TTIP

Hartknäckig bleiben und wieder Unterschriften sammeln für die selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative (sEBI) zum Stop der Freihandelsabkommen TTIP und CETA auf dem Corso Leopold. Tausende ziehen in eineinhalb Tagen an unserem Stand vorbei. Wir sprechen mit Interessierten und verteilen Infomaterial. 

Demonstration 04.06.2015 in München zum G7-Gipfel

It's Demo-time again! Am Donnerstag 04.06.2015 schließen wir uns der Demonstration "TTIP stoppen - Klima retten - Armut bekämpfen" an. Sie findet in München aus Anlass des G7-Gipfels in Elmau statt. TTIP, CETA und TISA sind das am meisten sichtbare Thema bei den 34.000 Demonstranten. Wir sind also genau richtig und zeigen uns mit unseren Transparenten.

Demonstration 23.05.2015 "Konsum rEvolution"

Am Samstag, 23.05.2015 waren wir bereits wieder dabei - mit Rede und Transparent bei der Demo "Konsum rEvolution March against Monsanto & Co" sowie "STOP TTIP".

Infostand am Corso Leopold 16./17.05.2015 - Kampagne STOP TTIP

Für die selbstorganiserte Europäische Bürgerinitiative (sEBI) zum Stop der CETA und TTIP Verhandlungen sammelten wir Unterschriften, verteilten Infos und diskutierten mit Passanten. Schönes Wetter und gute Stimmung am Stand verschafften den Beteilgten ein positives Erlebnis.

Demonstration 18.04.2015 - "Bürgerrecht statt Konzerndiktatur"

20.000 demonstrieren in München für die Ablehnung der Handelsabkommen TTIP, CETA und TISA. Wir sind dabei und erinnern uns gerne an den Tag, der alle Erwartungen übertraf.

Infostand Demo 11.10.2014 - Rindermarkt

Demonstration "Marsch gegen Monsanto" und "STOP TTIP" im Oktober 2014 - wir waren mit einem Infostand präsent und nahmen an der Demo teil. Am Infostand sammelten wir Unterschriften für die inzwischen gestartete selbstorganisierte EBI gegen CETA und TTIP.

Infostand am Corso Leopold 13./14.09.2014 - Kampagne STOP TTIP

Wenige Tage vor dem Corso Leopold im Herbst 2014  wurden wir von der Nachricht überrascht, dass die Europäische Bürgerinitiative (EBI) zum Stop der CETA und TTIP Verhandlungen von der EU-Kommission  aus rechtlichen Gründen abgelehnt worden ist. Wir erklärten Passanten die Situation, informierten und sammelten Interessentenunterschriften.

Infostand 17.05.2014 - Sendlinger-Tor-Platz

Zum heraufziehenden Topthema "STOP TTIP" informierten wir am Sendlinger-Tor-Platz in München Passanten und sammelten Interessentenunterschriften.

Vortrag 24.04.2014 - Europawahl: Was wählen wir da eigentlich?

Aus Anlass der Europawahl luden wir zwei Referenten zu einem öffentlichen Vortrag im Gasteig ein. Der Leiter des Informationsbüros des Europäischen Parlaments in München sprach zu den Kompetenzen des Europaparlaments. Armin Steuernagel von "Democracy International" informierte zur Kampagne "Democratic Europe Now". Radio Lora übertrug die Vorträge ein paar Tage später.

Infostand am Corso Leopold 14./15.09.2013 - bundesweiter Volksentscheid

Die Kampagne für den bundesweiten Volksentscheid wurde von uns erneut auf den Corso Leopold gebracht - 1 Woche vor der Bundestagswahl. Die Bundestagskandidaten aus München waren eingeladen worden. Viele davon fanden sich am Stand ein und diskutierten über die Einführung des bundesweiten Volksentscheids.

Vortrag 13.09.2013 - Gerald Häfner

Gerald Häfner, MdEP (2009-2013) und Mitgründer von Mehr Demokratie e.V., ließ sich für einen öffentlichen Vortrag zur Unterstützung des Aktionskreises München gewinnen.

Demonstration 31.08.2013 - "International Privacy Day"

Mehr Demokratie nahm am 31.08.2013 als Mitveranstalter an der Münchner Demonstration im Rahmen des International Privacy Day (IPD) zum Protest gegen die Überwachung teil.

Podiumsdiskussion 31.07.2013 - "Wir testen den Westen"

Vier Münchner Bundestagskandidaten für den Wahlkreis München West konnten für eine Podiumsdiskussion im Augustinerkeller gewonnen werden. Natürlich war der bundesweite Volksentscheid ein wichtiges Thema dabei.

Infostand am Corso Leopold 29/30.06.2013 - bundesweiter Volksentscheid

In München nahm die MD- Kampagne 2013 zum bundesweiten Volksentscheid am Corso Leopold seinen Auftakt.

Aktionskreis München und Umgebung - Ausblick 2017

Info vom Informations- und Auftakttreff am 22.02.2017

Download
(Powerpoint-file als PDF)